BlogKontaktTagcloud

Pressemappe

Leider scheinen Berichterstattungen direkt aus der Pressemappe heute immer selbstverständlicher zu werden. Es werden bunt Behauptungen übernommen, ungeprüfte Aussagen gedruckt und hin und wieder soll für Artikel gar Geld fliessen.

Um so schockierender finde ich es dass es diese Praktiken auch bei der Kriegsberichterstattung zu geben scheint. Mehr dazu bei der NZZ "Brauchen Sie eine Idee für eine Geschichte?".
Ähnliche Beiträge:
Abteilung: Fehler passieren überall
LIFT mention in Australian Newspaper
20 Minuten Déjà vue
Schulferien sind...
Warum man heute lesen sollte
Comments (1)  Permalink

comments

Herr Graf @ 12.09.2006 08:22 CET
Was mich viel mehr schockiert das viele Personen darunter auch viele Medienleute sich nicht bewusst sind das die Medien und die internationale Berichterstatung heute ein Teil der Kriegsführung ist. Beide Seiten versuchen die internationale Gunst auf ihre Seite zu ziehen. Die Hizbullah hat das auch mit viel Erfolg versucht.

add a comment

The Trackback URL to this comment is:
http://leo.freeflux.net/blog/plugin=trackback(1468).xml

Keine (weiteren) neuen Kommentare erlaubt.