BlogKontaktTagcloud

Geek Stuff

Wenn man lernen sollte hat man jede Menge Zeit um sinnlose Ding im Internet zu entdecken. Kleine Auswahl gefählig?!

  • Amazon bittet eine Möglichkeit (S3) an um Speicher in ihrem Grid zu benutzen. Bezahlt wird pro abgelegten und pro transferierten GB. Für 15 Dollar im Monat gibts bereits 100 GB. Das tönt heute noch ein wenig exotisch, von solchen Geschäftsmodelen werden wir aber vermutlich bald mehr hören.
  • Neu gibt auch einen Teppich mit eingelegten RFID-Chips zur Positionsbestimmung.
  • Auch die WLAN-Chips werden kleiner, brauchen aber vermutlich immer noch viel Strom. Alternative für kurze Strecken ist hier wohl ANT, welches wir als erste in CH getestet haben (diese Eigenwerbung nur am Rand ;-).
  • Von Logitech gibts jetzt eine Tastatur mit LCD.
  • Und mein nächster Bildschirm hat ein Gigapixel und braucht einen läpischen 12-Node -Cluster für die Ansteuerung. Damit kann man auch ganz toll Quake spielen. Da kann Mirko mit seinem "mini"-Bildschirm einpacken
  • Und wem es wirklich langweilig ist, der kann dann noch ein Dreh-Lauflicht in eine PET-Flasche bauen.
Ähnliche Beiträge:
Zeitplanung bei Webprojekten (nichts als die Wahrheit)
I'm in ur powerlinez
100@facebook
You shall not steal!
22 five year olds
Comments (0)  Permalink